tsv-pfaffengrund-fussball.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen bei der Fussballabteilung des TSV Pfaffengrunds!

TSV siegt nach 0:2 Rückstand.

E-Mail Drucken PDF

TSV - VFB Leimen 3:2.

Wenn du was erleben willst, dann komm nach Pfaffengrund. Hoffentlich wird das auch mal JEDEM im Gesamtverein klar, dass Pfaffengrund ohne Fußball, wie ein Einhorn ohne Horn ist „smile“-Emoticon.

...

Der VFB ging früh mit 0:2 in Führung, da sich unsere Elf noch im Tiefschlaf befand. Ab der 30. Minute hat dann auch der letzte Spieler der Heimelf gemerkt, dass heute Sonntag ist und ein Punktspiel gerade stattfindet. Patrick Klos schaffte mit einem verwandelten Foulelfmeter den 1:2 Anschlusstreffer. In Durchgang zwei ein anderes TSV Gesicht. Man merkte hier geht was. Sebastian Ritz erzielte nach Weltklasse Vorarbeit vom besten Mann an diesem Tag, Lukas Steinle, das 2:2. Als alle mit einer Punkteteilung rechneten schlug Phantom Vadim Bäumler zu und traf in der 91. Minute zum 3:2 Endstand.

‪#‎keinerwirdeswagenunserentsvzuschlagen‬

Das Spiel unserer 2.ten ist aufgrund schlechter Platzverhältnisse ausgefallen.

 

TSV mit Spitzenreiter auf Augenhöhe!

E-Mail Drucken PDF

FC Dilsberg - TSV Pfaffengrund 3:1

Trotz der schon erwähnten Ausfälle, schickte Trainer Gerd Mühlbauer bei frühlingshaften Temperaturen eine hochmotivierte Elf in das Spiel gegen den Tabellenführer aus Dilsberg. Die Heimelf, mit der Topbilanz von 5 Siegen aus 5 Spielen fanden in der Anfangsphase gegen eine taktisch hervorragend eingestellte TSV Elf keine Mittel. Chancen ergaben sich in Durchgang 1 auf beiden Seiten relativ wenig. Die ents...cheidende Szen in der ersten Hälfte dann in Minute 37 als Jakob Schmid den TSV in Führung schoss, allerdings der Linienrichter völlig zu Unrecht die Fahne zum Abseits hob. Im Gegenzug erzielte Dilsbergs Topstürmer dann das 1:0 auf klarer Abseitsposition. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen. Direkt nach Wiederanpfiff erzielte der eingewechselte Marcel Lehnert mit einem Sonntagskracher den 1:1 Ausgleich. Ich glaube der Ball zappelt vor lauter Wucht noch immer im Dilsberger Netz. In der Folgezeit war es der TSV der spielerisch überzeuge konnte. Schmid und Thomas Seyfferht hatten die Führung auf dem Kopf bzw. Fuß. Allerdings kam es am Ende so, wie es kommt, wenn man Tabellenführer ist. In der 82. Minute landete ein eigentlich harmloser Freistoß aus dem Halbfeld auf dem Kopf des Dilsberger Kapitäns Beck, der zun 2:1 einnetzte. Kurz vor dem Ende erzielte Dilsberg noch das 3:1, nachdem der TSV alles nach vorne warf..

Doch auf die Leistung können die Jungs stolz sein, denn man war mit dem Tabellenführer definitiv auf Augenhöe und in Hälfte zwei phasenweise das klar bessere Team. Am Sonntag gastiert der VFB Leimen in Pfaffengrund, die zwei Spiele hintereinander verloren haben und sicherlich die Punkte beim TSV entführen wollen. In den letzten sieben Spielen ist weiterhin Konzentration angesagt, denn noch hat man den Klassenerhalt nicht geschafft, doch mit der Leistung von gestern hat unser Team damit sicherlich nichts zu tun.

Bereits um 12:45 Uhr verlor unsere 2te Mannschaft bei TB Rohrbach 2 mit 0:2 und verpasste es somit näher an Relegationsplatz 3 heranzukommen.

 

Wichtiger Heimsieg gegen den FC Hirschhorn. TSV Pfaffengrund - FC Hirschhorn 2:0

E-Mail Drucken PDF

TSV Pfaffengrund - FC Hirschhorn 2:0

Nach dem schwachen Auftritt der letzten Woche gegen Schatthausen, hatte die Mühlbauer Elf sich viel vorgenommen für das Spiel gegen Hirschhorn. Und das wurde auch umgesetzt. Von Beginn an war man spielbestimmend und erspielte sich eine Chance nach der anderen. In der 9. Minute erzielte Thomas Seyfferth die frühe Führung. Nur 15 Minuten später netzte erneut Thomas Seyfferth zum 2:...0 ein. In der Folgezeit vergab der TSV mehrer gute Torchancen, sodass es mit 2:0 in die Kabinen ging. In Durchgang zwei das gleiche Bild. Der Gast aus Hirschhorn hattte nicht eine nennenswerte Torgelegenheit und Pfaffengrund vergab eine Chance nach der anderen.

Am Ende zählen die drei Punkte, die hochverdient waren.

Im Vorspiel trennte sich unsere 2. Mannschaft vom TSV Gauangeloch 2 torlos mit 0:0.

 

Heimsiege für die Pfaffengrunder Teams. Zweite Mannschaft gewinnt kampflos.

E-Mail Drucken PDF

TSV I - SG Horrenberg 4:3

Die Zuschauer rieben sich teilweise verwundert die Augen. Denn eigentlich ist unser Team nicht dafür bekannt frühe Tore zu schießen, doch in den ersten 25 Minuten gegen Horrenberg klappte einfach alles. Fußballerisch vielleicht das beste was der TSV zu bieten hat. Durch Tore von Thomas Seyfferth, Sebastian Werle und wiederum Thomas Seyfferth führte Pfaffengrund nach 25 Minut...en bereits mit 3:0. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabinen. In Durchgang zwei wachten die schwachen Gäste aus Horrenberg ein wenig auf und erzielte in der 53. Minute den 1:3 Anschlusstreffer. In der Folgezeit verpasste es die Mühlbauer Elf Ruhe in das Spiel zu bringen und Horrenberg tauchte ein, zweimal gefährlich vor TSV Keeper Fritz Becker auf, doch diese entschärfte die Situationen. Nach dem Treffer von Michael Müller zum 4:1, dachte jeder der gut 150 Zuschauer das Spiel sei entschieden. Doch in der 85. und 90. Minute traf Horrenberg noch zweimal, sodass man bis zum Ende zittern musste. Bitter für den TSV, dass Andreas Seyfferth in der Nachspielzeit noch mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen wurde.

Unsere zweite Mannschaft gewann gegen Gaiberg mit 3:0. Allerdings konnte der Gegner aufgrund Spielermangel nicht antreten. So beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz nur noch 3 Punkte. Alles noch drin für unsere Reserve.

‪#‎keinerwirdeswagenunserentsvzuschlagen‬

 

Rückrunde startet auch für die 1. Mannschaft

E-Mail Drucken PDF

Unsere 1. Mannschaft startet heute in die Rückrunde. Gegner ist die Spvgg Baiertal. Anpfiff in Baiertal ist um 15 Uhr. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

Bereits um 12:45 Uhr gastiert die 2. Mannschaft beim 1.FC Wiesloch. Auch hier hoffen unsere Jungs auf Unterstützung.

 


Seite 1 von 14
Banner

Anmeldung

Besucher

Benutzer : 115
Beiträge : 73
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 154464